NINE16 – TikTok/Reel Agentur

Logo 916 ausgeschnitten

TIKTOK ADS

WARUM TIKTOK ADS

TikTok Ads bieten Unternehmen eine einzigartige Möglichkeit, eine große und diverse Zielgruppe zu erreichen. TikTok hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und ist nicht mehr nur bei Jugendlichen beliebt. Eine breite und vielfältige Nutzerbasis hat die Plattform für sich entdeckt, sowohl als Konsumenten als auch als Content-Creator. Dies ermöglicht es, mit TikTok Ads eine breite Palette von Zielgruppen zu erreichen und neue Märkte zu erschließen.

In den letzten vier Jahren hat TikTok in Bezug auf die monatlich verbrachte Zeit der Nutzer:innen alle anderen sozialen Netzwerke überholt. Deutsche Nutzer:innen verbrachten im Jahr 2022 durchschnittlich 23,6 Stunden pro Monat auf TikTok, während Instagram und Facebook nur auf 8,5 bzw. 11 Stunden kamen.

Die Nutzer:innen von TikTok verbringen ihre Zeit meist ohne ein konkretes Ziel. Sie sind auf der Suche nach Unterhaltung, Überraschungen und Inspiration. Dies bietet Unternehmen eine hervorragende Gelegenheit, ihre Produkte in einem Umfeld zu präsentieren, in dem die User:innen offen für neue Entdeckungen sind. Der Hashtag #tiktokmademebuyit unterstreicht die Kaufkraft und Einflussnahme der Plattform.

Immer mehr Marken setzen auf TikTok Ads, um ihre Marketingstrategien zu erweitern und von der hohen Nutzerinteraktion und Reichweite der Plattform zu profitieren. TikTok Ads sind daher ein unverzichtbares Werkzeug im modernen digitalen Marketing.

MARKETING MIT TIKTOK ADS

 

Du bist davon überzeugt, dass TikTok Marketing dein Business voranbringen wird? Dann ist es jetzt an der Zeit, eine passende TikTok Ads-Strategie zu entwickeln.

In diesem Leitfaden konzentrieren wir uns auf bezahlte TikTok Werbung: Es wird grundsätzlich empfohlen, keine Anzeigen von anderen Werbeplattformen einfach auf TikTok zu übernehmen. Stattdessen sollten Ads erstellt werden, die sich nahtlos in die Plattform einfügen. TikTok lebt von Trends – Videos, die viel Aufmerksamkeit erregen, tausendfach angesehen und nachgemacht werden. Diese Trends werden von den Nutzer:innen sehr gerne konsumiert. Es liegt daher nahe, solche TikTok Trends auch in Werbeanzeigen zu nutzen. In zahlreichen Tests haben wir Ads mit TikTok Trends und klassische UGC Ads miteinander verglichen. Das überraschende Ergebnis: Klassische Performance Ads mit UGC erzielen auch auf TikTok bessere Ergebnisse als Trendkonzepte. Zwar generieren Trends viel Engagement, werden also vielfach geliked oder kommentiert, doch sie konvertieren deutlich schlechter auf die Website als klassische UGC Konzepte (z.B. Testimonials oder Pain Point Ads).

Hier sind drei Beispiele unserer Best Performer Ads auf TikTok. Der oft zitierte Grundsatz “Don’t make Ads. Make TikToks.” funktioniert unserer Erfahrung nach weniger gut als das Schalten klassischer UGC Ads, wie sie auch auf Meta verwendet werden. Deine TikTok Ads-Strategie sollte daher lauten: **Make Ads. Not TikToks.**

Das bedeutet nicht, dass du TikTok Trends komplett von der Agenda streichen musst. Auch wir testen sie weiterhin in kleinem Umfang und nutzen sie vor allem als Scrollstopper. Eine gute Mischung aus UGC und Trends könnte die Lösung sein. Auch für dein organisches TikTok Marketing bleiben Trends eine wichtige Strategie, um Reichweite zu generieren und neue Zielgruppen zu erschließen.

Sieh dir hier weitere Tipps für deine organische und bezahlte TikTok Ads-Strategie an.

DIESE TIKTOK ADS FORMATE GIBT ES:

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner